05. Februar 2019

AOK-System erteilt Auftrag für ein digitales Gesundheitsnetzwerk

Die AOKen haben drei IT-Unternehmen den Auftrag erteilt, ein bundesweites digi­ta­les Gesundheitsnetzwerk zu entwickeln. Damit soll in den nächsten drei Mona­ten die Plattform für den bundesweiten Datenaustausch und eine elektronische Gesund­heits­akte für alle AOK-Versicherten geschaffen werden. Ab 2020 sollen alle AOK-Ver­si­cher­ten, Ärzte, Kliniken und weitere Akteure die digitale Akte bundesweit nutzen können. Es ermöglicht beispielsweise Kliniken, den Entlassbrief digital an Haus­ärzte zu über­mitteln oder Informationen über Diagnosen an mitbehandelnde Fach­ärzte weiter­zu­lei­ten. Derzeit gibt es dazu zwei Pilotprojekte in Berlin und Mecklen­burg-Vor­pom­mern.