3300 ärztliche Vollzeitstellen in Kliniken unbesetzt

Nach Daten des vom Deutschen Krankenhausinstitut herausgegebenen Klinik-Barometers 2019 waren im vergangenen Jahr 3300 Vollzeitstellen für Ärzte unbe­setzt. 76 Prozent der Krankenhäuser berichteten über offene Stellen; pro Kranken­haus waren es im Schnitt vier unbesetzte Arbeitsplätze. Noch größer sind allerdings die Personalnöte in der Pflege: Danach sind 17.000 Stellen vakant, darunter 4700 in der Intensivpflege. Seit 2016 hat sich die Zahl offener Pflegestellen verdoppelt. Auf­grund der seit Anfang 2019 geltenden Personaluntergrenzen in der Pflege haben Kli­niken zeitweilig Intensivbetten gesperrt und einzelne Fachbereiche von der Not­fall­versorgung abgemeldet. Konsequenzen hat das auch für die Dienstplanung: sie ist nicht mehr langfristig, sondern teilweise sogar extrem kurzfristig auf Tage abge­stellt; damit können Pflegekräfte ihre tatsächlichen Arbeitsverpflichtungen nicht mehr verlässlich planen.