<< zurück zur Übersicht


IMPLICONplus 05 2011:
„Patientensouveränität treibt Wandel: Mit Markenmedizin in den Wettbewerb“ - von Heinz Lohmann

Textauszug:
Die Kostendiskussion wird künftig durch eine Debatte um die Qualität ergänzt. Treiber ist die zunehmende Patientensouveränität. Transparenz durch neue Medien ist hierfür eine wesentliche Basis. Ganzheitliche Gesundheitsangebote erfordern einen strukturierten Medizinprozess, der tiefgreifende Veränderungen für die Gesundheitsanbieter mit sich bringt. Die Digitale Industrialisierung erlaubt Markenmedizin. Strukturierte Medizin erzwingt Systempartnerschaften, die Industrieund Serviceunternehmen mit Gesundheitsanbieter strategisch verknüpfen. Aus Krankenhäusern werden Gesundheitscenter ohne die bisher trennenden Sektorengrenzen.

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.