<< zurück zur Übersicht


IMPLICONplus 07 2011:
Gesundheitsökonomischer Stellenwert einer flächendeckenden ambulanten Facharztversorgung - von Eberhard Wille und Daniel Erdmann

Textauszug:
Die Arbeit bildet eine Vorausberechnung der Nachfrage nach niedergelassenen Fachärzten in Baden-Württemberg und in Bayern vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung ab. Hierbei erfolgt auf Länderebene eine Vorausberechnung bis zum Jahr 2060 und auf Kreisebene bis zum Jahr 2030 in Baden-Württemberg bzw. 2028 in Bayern. Die Studie analysiert zudem die derzeitige Altersstruktur der niedergelassenen Fachärzte. Der Abschluss endet mit einer ordnungspolitischen Analyse, welche die Voraussetzungen einer effizienten und effektiven Gesundheitsversorgung an den Schnittstellen zwischen dem ambulanten und dem stationären Sektor herausstellt. Dabei geht es vor allem um die Überwindung der sektoralen Grenzen sowie die Intensivierung des Wettbewerbs und zielorientierter Kooperationen zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Fachärzten.

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.