<< zurück zur Übersicht


IMPLICONplus 08 2018:
Besser entscheiden mit Big Data – von Lars G. Hemkens

Textauszug:
„Big Data“ kann Medizin und Gesundheitspolitik grundlegend verändern. Mit schier un­glaub­lichen Verheißungen werden „Big Data“-Technologien vermarktet, große Hoff­nungen geschürt und enorme Investitionen getätigt. Wir hinterlassen Routine­daten, also Daten, die nicht unmittelbar für Forschungszwecke gesammelt werden, bei fast jedem Arztbesuch, Einkauf oder Krankenhausaufenthalt oder wenn wir Musik oder Filme streamen, Smartphones oder Fitness Tracker benutzen. Wir erzeu­gen gigantische, unsystematisch gesammelte Berge solcher Daten, die das Poten­tial haben, unsere Wünsche und Vorlieben vorherzusagen, möglicherweise auch die Wirkung von medizinischen Behandlungen oder gesundheitspolitischen Maßnahmen.

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.