Pflege: Mindestlohn von 15 Euro für Fachkräfte

Die von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil eingesetzte Pflege-Mindest­lohn­kom­mis­sion empfiehlt, den Mindestlohn für Fachkräfte in der Pflege ab Juli 2021 auf 15 Euro je Stunde festzulegen und diesen ab April 2022 auf 15,40 Euro anzuheben. Zugleich soll der seit 2010 bestehende Branchenmindestlohn von derzeit 11,05 Euro im Westen und 10,85 Euro im Osten bis April 2022 schrittweise auf 12,55 Euro steigen. Außer­dem schlägt die Kommission die Einführung eines dritten Mindestlohns für Pflege­kräfte mit einjähriger Ausbildung vor, der 2021 mit 12,50 Euro starten und 2022 13,20 Euro erreichen soll. Würde dies realisiert, kämen weitere Milliarden-Belas­tun­gen auf die Pflegekassen zu. Deren Beitragssatz war erst 2019 um 0,5 Punkte ange­ho­ben worden.